Arche Art Fest: DAIMYO / ein Japanischer Abend mit Manami Okazaki, Gaby Zechmeister und Keisetsu Sakuragi, und den Highlights aus dem Musical DAIMYO, von Leo Floyd und Michael Car

 

ein Japanischer Abend mit Manami Okazaki, Gaby Zechmeister und Keisetsu Sakuragi/ Das Musical von Leo Floyd

die japansiche Kunst mit Koto, Kalligraphie und Gesang wird Ihnen eine Reise anch Japan verzaubern:

Kalligraphie: Keisetsu (Shoko) Sakuragi 櫻木景雪(昌子)

Koto Spielerin: Gaby Zechmeister

Gesang: Manami Okazaki

DAIMYO: Das Musical / daimyo-musical.com

Musik von Leo Floyd
Text von Michael Car
Regie von Mia Milagro

Besetzung:

Akimoto, Daimyo der Yamana Provinz: Wei-Ken Jeffrey Liao
Yori, ein Fischer: Lukas Müller
Yuki, Yoris Frau: Manami Okazaki 
Amaya, Akimotos Frau: Kamilla Adamik
Osetsu, eine selbstgerechte Freiheitskämpferin: Kun Jing
Hanzō, ihr Bruder: Malcolm Quinnten Henry
Yasujiro, Akimotos engster Vertrauter: Gen Seto
Okuni, Mitarbeiterin eines Bordells: Xiting Shan
Der Prinz der Akizuki Provinz: Arltan Andzhaev
Krieger: Kuro Okami
Geister: Mariho HataNoriko KomuraDominik Tiefgraber

Regie: Mia Milagro
Regieassistenz: Antonia Pumberger
Produktionsassistenz: Jeronimo Restrepo Galecki

Lyrics und Buch: Michael Car
Musik und Produktion: Leo Floyd 

Inhalt:

Japan, 1598: Nachdem der Daiymo (=Fürst) AKIMOTO gestorben ist, reißen seine engsten Berater, drei Samurai, und seine Witwe AMAYA, die Macht in der Yamana Provinz an sich, während sie das Volk in dem Glauben lassen, dass der Daimyo AKIMOTO noch lebt.
Unsere Hauptfigur ist der kleine Fischer YORI, der sein Leben lang dem Daimyo AKIMOTO treu war. Nachdem die drei Samurai in Akimotos Namen ein unterdrückerisches Gesetz erlassen haben, ist die Bevölkerung empört und enttäuscht.
Beim Fischen wird YORI von einem Sturm erfasst, und in eine geheimnisvolle Höhle getrieben. Dort begegnet YORI dem Geist des verstorbenen Daimyos AKIMOTO, und erhält von ihm den Auftrag, das Volk über die Verschwörung der Samurai und seiner ehemaligen Frau AMAYA aufzuklären, und deren unterdrückerische Machenschaften zu beenden.
Das Musical ist märchenhaft und fantastisch, und zeigt dem Zuschauer, dass jeder etwas verändern kann, egal wie benachteiligt er erscheinen mag, und dass man all seine Ziele erreichen kann, wenn man sie wirklich erreichen will, und nicht aufgibt. Egal wie oft YORI auf seiner Mission scheitert, er gibt nie auf, und sucht nach neuen Lösungen und Wegen, und gewinnt so Stück für Stück Unterstützung, bis er es schlussendlich schafft.

Leo Floyd:

Leo Floyd hat nie gelernt, ein Musikinstrument zu spielen. Eines Tages setzte er sich einfach an das Klavier und begann zu komponieren. Inzwischen hat er bei diversen Projekten, Kursen und Studien Erfahrungen im Bereich Songwriting, Schauspiel, Gesang, Moderation, Filmregie und Filmproduktion sammeln können. Er ist Mitglied der Österreichisch-Japanischen Gesellschaft. leofloyd.com

Michael Car:

Während die anderen Kinder Fußball spielten, oder fernsahen, steckte Michael seine Nase immer in Bücher. Sein Verstand wanderte durch die mannigfaltigen Reiche aus Wissenschaft und Fantasie. Sein berufliches Ziel war klar: Geschichtenerzähler.
Michael ist Comiczeichner, Grafikdesigner, und Weltreisender. Die interkulturelle Kommunikation ist ihm ein wesentliches Anliegen. DAIMYO ist nicht sein erstes Werk, das in einem fernen Land spielt. Es werden noch viele folgen!

Musikvideo „Loved Again“: https://www.youtube.com/watch?v=6FijYyb7Kk4

Kalligraphie: Keisetsu (Shoko) Sakuragi 櫻木景雪(昌子)

Shoko Sakuragi studierte an der Miyazaki Universität Lehramt. Sie unterrichtete an einer staatlichen Schule in Japan und an der japanischen Schule in Wien. Im Jahr 2002 gründete sie mit dem SAKURA Verein ein Zentrum für Kalligraphie, japanische Kultur und Sprache. Bereits im Alter von 9 Jahren begann sie Kalligraphie zu lernen. Derzeit unterrichtet sie in Wien Kalligraphie und Japanisch. Außerdem veranstaltet sie Kalligraphie Workshops und Performances. Ihr Künstlername ist „Keisetsu“, was so viel wie „Aussicht auf Schnee“ bedeutet. www.sakura.co.at

Koto Spielerin: Gaby Zechmeister

Gaby Zechmeister Studium der Koto (jap.Wölbbrettzither) seit 1989 bei Gasho Takahashi Sensei, Großmeisterin der Ikuta Schule Fukui / Japan. Mitglied der Gruppe Meikyo .Auftritte im In-und Ausland.

 

Reservierung:https://www.theaterarche.at/kontakt/

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Jan 17 2020

Uhrzeit

19:30
Kategorie

Die TheaterArche ist ein offenes Theater als Spiegelbild einer offenen Gesellschaft, ein Theater das den raschen gesellschaftlichen Wandel im Wien des 21. Jahrhunderts widerspiegelt. Die TheaterArche versteht sich als unabhängige Plattform zur Künstlervernetzung und Kunstproduktion, über alle gesellschaftlichen und kulturellen Gräben hinweg.

Social Media

… oder kontaktieren Sie uns per Kontaktformular

Upcomming Events

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.