Arche/Literatur-Daniel Wisser


Kuratiert von Karl Baratta

 

Die tragikomischen Helden Wissers löschen ihre Namen aus, bleiben ungehört, werden weitgehend unsichtbar oder gleich von vorneherein nicht bemerkt.
Robert Pfaller
Wisser treibt ein so perfides wie poetisches Unwesen mit den Gesetzen der Logik, bei dem in einem höreren Sinn alles plausibel bleibt.
Evelyne Polt-Heinzl (DIE FURCHE)
Die seltsamsten Begebenheiten werden in nüchternem Ton festgehalten, mit Zahlen und Fakten ausgeschmückt, was die Absurdität steigert. Eine eigenwillige Mischung, die diese Erzählungen so bemerkenswert macht.
Stefanie Krejci (profil)
Wisser zeigt, wie groß die Welt und wie zusammenhanglos vieles ist. Und doch stellt er immer wieder unerwartete Verbindungen her. Erfrischend!
Sebastian Fasthuber (FALTER)
Wer schon einmal einer Performance Wissers beigewohnt hat, will seine Texte nicht mehr lesen. Er will sie nur mehr von ihm persönlich vorgetragen bekommen.
Colette Schmidt (Der Standard)

20.,21.,22. Mai um 19.30

Tickets: 20€ / Ermäßigung 12€

Online Ticket:

20.5. https://www.eventim-light.com/at/a/5bf6878c619f8a000189c795/e/61e1cec9d48d583c67e0379/

21.05. https://www.eventim-light.com/at/a/5bf6878c619f8a000189c795/e/61e1cf661756522e02ae9064/

22.05. https://www.eventim-light.com/at/a/5bf6878c619f8a000189c795/e/61e1d001d48d583c67e037a0/

Reservierung:office@theaterarche.at

 

 

DANIEL WISSER wird 1971 in Klagenfurt geboren, wächst im Burgenland auf und lebt seit 1989 in Wien. Im Jahr 1994 gründet Daniel Wisser zusammen mit Thomas Pfeffer, Jürgen Plank und Florian Wisser die Band Erstes Wiener Heimorgelorchester.2018 erscheint der Roman Königin der Berge, für den Daniel Wisser den Österreichischen Buchpreis 2018 und den Johann-Beer-Preis 2018 erhält. Der Roman wird in zwei Bühnenfassungen aufgeführt und ins EstnischeGeorgischeTschechische und Polnische übersetzt. 2021 erscheint der Roman Wir bleiben noch im Luchterhand Verlag. Wisser beschreibt die Erosion der westeuropäischen Demokratie anhand vier Generationen einer österreichischen Familie. In selben Jahr wird Wisser aktuelles Hörspiel Die Vitaminlüge vom ORF produziert. Anlässlich der Lockdowns während der Corona-Pandemie beschäfigt der Autor sich in diesem Stück mit den Hintergründen von Untergansszenarien und Katastrophensehnsucht. Für 2022 ist das Erscheinen eines Erzählbands mit dem Titel Die erfundene Frau im Luchterhand Verlag angekündigt. Dabei handelt es sich nicht um eine lose Sammlung von Erzählungen, sondern um einen Konzeptband von zweiundzwanzig Kurzgeschichten, in deren Zentrum weibliche Hauptfiguren stehen.

 

TheaterArche

Münzwardeingasse 2a, 1060 Wien

office@theaterarche.at

+43650 620 4554

Datum

Mai 20 2022 - Mai 22 2022

Uhrzeit

19:30
Kategorie

Die TheaterArche ist ein offenes Theater als Spiegelbild einer offenen Gesellschaft, ein Theater das den raschen gesellschaftlichen Wandel im Wien des 21. Jahrhunderts widerspiegelt. Die TheaterArche versteht sich als unabhängige Plattform zur Künstlervernetzung und Kunstproduktion, über alle gesellschaftlichen und kulturellen Gräben hinweg.

Social Media

… oder kontaktieren Sie uns per Kontaktformular

Upcomming Events

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.