dis.cover – eine ZIRKUS.TANZ.PERFORMANCE – Gastspiel

dis.cover – eine ZIRKUS.TANZ.PERFORMANCE für den neugierigen Blick. Die Künstlerin Ariane Öchsner jongliert mit Zuschreibungen und tanzt dem Patriarchat auf der Nase rum.
©Igor_Ripak
© Igor_Ripak

dis.cover – eine ZIRKUS.TANZ.PERFORMANCE für den neugierigen Blick. Die Künstlerin Ariane Öchsner verhüllt und entblößt Körperteile und Bewegungen. In einem wirbelnden Tanz aus Objektmanipulation und Stimme setzt Ariane sich mit Objektifizierung weiblicher zugeordneter Körper auseinander. Sie jongliert mit Zuschreibungen und verbiegt Vorurteile. Unterstützt von der Lichttechnikerin und Sängerin Simona Kazakevičiūtė zeigt Ariane verschiedenste Facetten der Weiblichkeit*, schlüpft in diverse Kostüme und Körperlichkeiten und tanzt dem Patriarchat auf der Nase herum. Zeitgenössische Zirkuskunst trifft politischen Aktivismus und stellt leise Fragen und laute Forderungen und eine Welt, die Frauen* nicht einfach das sein lässt, was sie sein wollen.

© Kolja Huneck

//// trigger warning: this show contains raw female nudity and aggressive intersectional feminism. White cis men are recommended to bring a female chaperone and familiarise themselves with the work of bell hooks.

Text auf Englisch mit Übersetzung auf Deutsch (schriftlich)

Termine: 

23.5.2024, 19:30  Uhr

25.5.2024, 19:30 Uhr

26.5.2024, 18:30 Uhr

 

Preise: Normal 25 € Mittel 17 € Soli 12 € 

Ticket: https://kupfticket.com/events/search?s=dis.cover

Kontakt: sendnudes@arianeoechsner.com

 

 

 

 

Credits

Author, Performer : Ariane Oechsner https://arianeoechsner.com Perfomer, Light Technician and Light Design : Simona Kazakevičiūtė Outside-Eye : Joanna Bassi Dramaturgical Advisor : Elena Kreusch Artistic Advisors : Antonia Dering (Voice, Music), Defne Uluer (Dance), Peter Sweet (Character, Clowning), Guillaume Martinet (Juggling), Xenia Banuscher (Choreography) Costume : Julia Karnel and Ariane Öchsner Decor : Ariane Öchsner, Laura Plochberger, Lukas Kadan, Je.Jesch Production : Laura Plochberger Layout, Communication : Lukas Kadan, Je.Jesch Trailer filmed and edited at Video Studio Wien (https://video-studio-wien.at) by Chris Schratt Support and Residencies Impulstanz Festival – ATLAS (AT) Tollhaus Karlsruhe (DE) Maison des Jonglages (FR) Berlin Circus Festival (DE) DiverCityLab (AT) Chamäleon Theater Berlin (DE) Circus Re:Searched supported by Cirqu‘Aarau (CH) Zirkusquartier Zürich (CH) Kaskade Festival (AT) Sandkasten Syndikat* (AT) Urhof 20 (AT) TRAP (AT) Raw Matters/Arbeitsplatz Wien (AT) Zirkus Schatzinsel (DE) le Manege at Festival On the Edge supported by KreativKultur (AT) ESACTO‘Lido Formalisation de Projet (FR)

Thanks for Input to Marianna de Sanctis, Lisa Odegard, Bogdan Illouz, Benjamin Richter, Lukas Kadan, Namer Golan, Sebastian Berger, Lisa Häring, Lukas Wiesner, Jana Korb,  and many many more.

coming to life thanks to the generous financial support of Maison des Jonglages, Tollhaus Kralsruhe, BMKÖs – Bundesministerium für Kunst und Kultur Österreich, Stadt Wien MA7 and ACT OUT

Altersempfehlung: ab 14 Jahre

TheaterArche

Münzwardeingasse 2a, 1060 Wien